Schlafwache bei Krippenkindern

Krippenpersonal soll laut Staatsregierung Kinder dauerhaft im Schlaf überwachen. Um Kindertagesstätten dabei nicht zusätzlich finanziell fördern zu müssen, soll das Personal im dunklen Schlafsaal „Vorbereitungsarbeiten“ durchführen. Was das genau sein soll, weiß sie aber selbst nicht. Weitere Kuriositäten finden Sie in dieser schriftliche Anfrage.

Bearbeitungszeiten von Anträgen der Fachstellen für pflegende Angehörige im Zentrum Bayern Familie und Soziales

Die Auszahlung staatlicher Förderungen für soziale Träger, die pflegende Angehörige schulen, verzögert sich immer weiter. Verspätungen von mittlerweile einem Jahr bringen vor allem kleinere Träger in extreme finanzielle Schwierigkeiten. Die schriftliche Anfrage geht dem „warum?“ auf den Grund und fragt, was die Staatsregierung dagegen tut. Die kurze Antwort: nichts.

Die schriftliche Anfrage zum Nachlesen gibt es hier: Schriftliche Anfrage: Bearbeitungszeiten von Anträgen der Fachstellen für pflegende Angehörige im Zentrum Bayern Familie und Soziales

Stationäre Unterbringung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in heilpädagogischen Heimen

Werden Kinder mit Behinderungen in heilpädagogischen Heimen in Bayern vorsorglich oder übermäßig ihrer Freiheit entzogen? Nein, sagt die Bayerische Staatsregierung. Alles geschehe nach Recht und Gesetz. Recherchen des Bayerischen Rundfunks deckten allerdings auf, dass Kinder mit Behinderungen in der Tat unverhältnismäßig ihrer Freiheit beraubt wurden und widerlegten damit die Aussage des Bayerischen Sozialministeriums. Das Ministerium kündigte daraufhin Untersuchungen an. Die Ergebnisse stehen noch aus.

Die schriftliche Anfrage zum Nachlesen gibt es hier: Stationäre Unterbringung von Kindern und Jugendlichen mit Behinderung in heilpädagogischen Heimen