Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen!

Schön, dass Sie mich auf meiner Website besuchen.

Seit 2013 sitze ich für den Landkreis Erlangen-Höchstadt im Landtag und betreue den Stimmkreis Erlangen mit. Beruflich und ehrenamtlich befasse ich mich allerdings schon seit über 20 Jahren mit der bayerischen Landespolitik.

Über allem anderen steht für mich Gerechtigkeit. Gerechte, zukunftsweisende Politik bedeutet: Menschen ernst nehmen. Menschen zuhören. Und dann die richtigen Gesetze machen.

Mehr über mich und meine politischen Ziele erfahren Sie auf dieser Seite und gern auch im persönlichen Gespräch.

Ihre
Alexandra Hiersemann

 

 

Alexandra Hiersemann verabschiedet sich vom Landtag: „An mir perlt nicht alles ab“

Mehr als 30 Jahre hat Alexandra Hiersemann im und für den Landtag gearbeitet. Jetzt will sie aufhören. Auch weil sie den Ton nicht mehr erträgt, der ihr ständig entgegenschlägt.

Es ist nicht so, dass Alexandra Hiersemann sich alt fühlt. Wenn im kommenden Jahr die Bayern ihren Landtag neu bestimmen, ist sie knapp 63, ein Alter, in dem andere noch lange nicht ans Aufhören denken, erst recht nicht in der Politik. Hiersemann schon. „Ich müsste dann bis 68 weitermachen“, sagt sie. Denn mitten in der Wahlperiode aussteigen, das wäre nicht ihr Ding. „Die Menschen wählen mich ja für fünf Jahre. Das wäre unredlich.“

Seit 2013 sitzt die Erlangerin für die SPD im Landtag, wenn sie geht, dann nicht aus Frust, das ist ihr wichtig. „Politik macht Spaß“, sagt sie. Doch die Dinge haben sich verändert, gerade durch Corona, das sagt sie auch, wenn auch nicht nur. […] 21.04.2022 – Weiterlesen: Nürnberger Nachrichten

Erlangener SPD-Abgeordnete Alexandra Hiersemann: Staatsregierung muss den Vollzug von Abschiebepraxis und Wiedereinreisesperren im Sinne des Bundesrechts gestalten

Angesichts des fortdauernden Krieges in der Ukraine und Millionen geflüchteter Menschen, von denen über 45.000 bisher nach Bayern kamen, fordert die SPD-Landtagsfraktion von der Staatsregierung, den Umgang mit Flüchtlingen zu verbessern und die bisherige Abschiebepraxis auf den Prüfstand zu stellen. Vor dem Hintergrund der Inkraftsetzung der EU-Richtlinie (RL 2001/55/EG) sei dies dringend geboten. Dies bestätigt auch ein Anfragen-Paket auf Initiative der asylpolitischen Sprecherin Alexandra Hiersemann. […] 14.04.2022 – Weiterlesen: Der Neue Wiesentbote

Erlanger SPD-Abgeordnete Alexandra Hiersemann kritisiert Innenminister Hermanns Abschiebepraxis

Die asylpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Alexandra Hiersemann kritisiert die Abschiebepraxis der Bayerischen Staatsregierung als verantwortungslos und die Asylbilanz des Bayerischen Innenministeriums von 2021 als parteipolitisch geschönt. Das Innenministerium gehe in seiner Bilanz demnach nicht darauf ein, dass 2021 – wie schon im Vorjahr – zahlreiche Menschen in Staaten abgeschoben wurden, die zuvor als Corona-Risikogebiete, Hochrisikogebiete oder sogar als Virusvariantengebiete eingestuft waren. Das geht aus einer aktuellen Anfrage der SPD-Fraktion hervor. […] 14.04.2022 – Weiterlesen: BayernSPD-Landtagsfraktion

Erlangen: SPD-Abgeordnete Alexandra Hiersemann sieht Folgen des Ukrainekrieges aktuell unabsehbar

In dem interfraktionellen Antrag verlangt die SPD-Landtagsfraktion von der CSU-Freie-Wähler-Koalition, für die Begleitung und Integration von Geflüchteten, genauso wie von Migrantinnen und Migranten, die bei den Wohlfahrtsträgern vorhandenen Beratungsstellen zu stärken, um Menschen zu helfen und sie langfristig zu unterstützen. Die derzeitigen Fördergelder griffen dafür viel zu kurz. Derzeit müssten die Träger von Beratungsstellen einen viel zu hohen Eigenanteil leisten, der weit über den 10 Prozent des maximal zulässigen Anteils liegt. „Wir laufen Gefahr, dass Träger von Beratungsstellen ihre Arbeit mit Geflüchteten reduzieren oder gar Personal abbauen müssen, was angesichts der zahlreichen Geflüchteten und eines nicht enden wollenden Angriffskrieges verheerend wäre – nun zeigt sich erneut, wie sehr wir auf die vorhandenen Strukturen und die gute Arbeit der Wohlfahrtsträger auch in diesem Bereich angewiesen sind“, sagt die asylpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Alexandra Hiersemann. […] 14.04.2022 – Weiterlesen: Der Neue Wiesentbote

„Einfach nur dreist“: CSU übergibt Landtagsscheck an Uniklinik Erlangen in eigenem Namen

So sieht das auch Alexandra Hiersemann. Die Erlanger SPD-Abgeordnete wundert sich, wie Seidenath den Scheck Ende März hatte übergeben können – gut eine Woche, bevor der Landtag die Mittel überhaupt freigegeben hat. Und sie fragt sich, „in welcher Funktion Kreuzer für die Staatsregierung unterschreibt.“ Die CSU vermische hier „Staat und Partei“, sagt Ruth Waldmann, gesundheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion. Finanzminister Albert Füracker soll nun erklären, ob dies das „übliche Vorgehen zwischen CSU-Fraktion und Staatsregierung ist“. […] 13.04.2022 – Weiterlesen: Nürnberger Nachrichten

Haushaltsdebatte: SPD fordert mehr Geld für Flüchtlings- und Integrationsberatung

SPD-Abgeordnete Ruth Müller und Alexandra Hiersemann: Folgen des Ukrainekrieges sind unabsehbar – langfristige Flüchtlings- und Integrationsberatung kann nur mit mehr Geld und Personal gelingen

In dem interfraktionellen Antrag verlangt die SPD-Landtagsfraktion von der CSU-Freie-Wähler-Koalition, für die Begleitung und Integration von Geflüchteten, genauso wie von Migrantinnen und Migranten, die bei den Wohlfahrtsträgern vorhandenen Beratungsstellen zu stärken, um Menschen zu helfen und sie langfristig zu unterstützen. Die derzeitigen Fördergelder griffen dafür viel zu kurz. Derzeit müssten die Träger von Beratungsstellen einen viel zu hohen Eigenanteil leisten, der weit über den 10 Prozent des maximal zulässigen Anteils liegt. „Wir laufen Gefahr, dass Träger von Beratungsstellen ihre Arbeit mit Geflüchteten reduzieren oder gar Personal abbauen müssen, was angesichts der zahlreichen Geflüchteten und eines nicht enden wollenden Angriffskrieges verheerend wäre – nun zeigt sich erneut, wie sehr wir auf die vorhandenen Strukturen und die gute Arbeit der Wohlfahrtsträger auch in diesem Bereich angewiesen sind“, sagt die asylpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion Alexandra Hiersemann. […] 06.04.2022 – Weiterlesen: BayernSPD-Landtagsfraktion