SPD will Demokratie und Ehrenamt mehr fördern

„Die SPD-Landtagsfraktion will die demokratischen Strukturen und das Ehrenamt in Bayern mehr fördern. Dazu erarbeitete sie auf ihrer Winterklausur Forderungen, die sie am Mittwoch im Landtag vorstellte. Die demokratische Herrschaft des Volkes gerate „immer stärker von extremen und populistischen Seiten unter Druck“, sagte die Abgeordnete Alexandra Hiersemann. Die SPD wolle deshalb neue demokratische Beteiligungen ermöglichen. Konkret gehört zu ihren Forderungen ein offensiver Ausbau der politischen Bildung, die Erhöhung der Ehrenamtspauschale sowie mehr Anreize für Teilnehmer des Freiwilligen Sozialen Jahres.“ 22.01.2020 – Weiterlesen: Süddeutsche Zeitung

Einzigartiges auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt

Alexandra Hiersemann bei „Einzigartiges“ von Diakoneo auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt zusammen mit Herrn Zenker (Foto: Diakoneo)

Am Montag, den 09.12.2019, half die Landtagsabgeordnete Alexandra Hiersemann auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt am Stand der Diakoneo aus. Unter dem Titel „Einzigartiges“ wird echte sozial, nachhaltig und fair hergestellte Handarbeit verkauft, die aus Werkstätten für behinderte Menschen stammt. Alexandra Hiersemann hebt hervor: „Ich freue mich über diese wunderschöne Tradition, dass ich in der Weihnachtszeit immer mithelfen darf. Besonders die tollen Kinderspielzeuge eignen sich auch ideal als nachhaltige Weihnachtsgeschenke für alle, die noch das ein oder andere Geschenke brauchen!“ Der Stand befindet sich in der Dockn-Gässla (Stand-Nr.: 45) und ist sehr zu empfehlen!

Es trifft häufig die Falschen

Foto: Ralf Rödel

Alexandra Hiersemann bearbeitet zunehmend Petitionen junger Flüchtlinge, denen die Abschiebung droht. Glaube ist eine Frage des Glaubens. Eine, die sich schwer überprüfen lässt. Wie ernst muss ein Staat es also nehmen, wenn Muslime zum Christentum überwechseln? „Sehr ernst“, findet Alexandra Hiersemann, die froh ist, dass ihre evangelische Kirche „endlich mal reagiert“. Weiterlesen: 4.12.2019 – Nürnberger Nachrichten

Bürgerinnen und Bürger aus Erlangen, Nürnberg und Lauf a. d. Pegnitz zu Besuch im Bayerischen Landtag

Alexandra Hiersemann, MdL, mit Besuchergruppe im Bayerischen Landtag

Auf Einladung von MdL Alexandra Hiersemann (SPD) besuchten Bürgerinnen und Bürger aus Erlangen, Nürnberg und Lauf a. d. Pegnitz am 05.12.2019 den Bayerischen Landtag. Unter den Teilnehmenden waren viele junge Studierende u. a. aus dem Bereich der Rechtswissenschaft, wie auch einige sehr interessierte ältere Menschen. Nachdem die Teilnehmenden in Erlangen und Lauf mit dem Bus abgeholt wurden, hieß der nächste Stopp: Maximilianeum. Dort angekommen, konnte sich die Besuchergruppe durch ein unterhaltsames Erklärvideo einen guten Überblick über die Aufgaben, Pflichten und Prozesse des Bayerischen Landtags machen. Kurz darauf wurde die aktuelle Plenarsitzung besucht, in der Politikerinnen und Politiker über die aktuelle Situation der Landärzte diskutierten.

Anschließend führte Alexandra Hiersemann die Besuchergruppe durch die geschichtsträchtigen Räumlichkeiten des Maximilianeums. Die Rundführung endete in einer interessanten Diskussionsrunde, in der die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit hatten, in einen persönlichen Austausch mit Alexandra Hiersemann zu treten. Die Landtagsabgeordnete begrüßte die kritischen Fragen und Anmerkungen: „Der direkte Kontakt ist für mich sehr wichtig, für gegenseitiges Verständnis und das Wissen um gelingende Demokratie, daher freue ich mich stets über so einen Austausch!“.